Urlaub im deutschsprachigen Raum muss nicht langweilig oder unspektakulär sein. Viele Urlauber fliegen weite Strecken in den Urlaub, um an wunderschöne und erholsame Orte dieser Welt zu gelangen. Wir denken aber, dass lange Flugreisen dafür gar nicht nötig sind. Österreich, Deutschland und die Schweiz bieten gemeinsam (fast) alles was das Urlauberherz begehrt – von Meer über Berge bis hin zu wunderschönen Seen ist alles dabei. 

 

Deshalb haben wir 5 Vorteile von Urlaub im deutschsprachien Raum für Euch zusammengefasst. Wir sind aber auch gleichzeitig davon überzeugt, dass Urlaub in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch mehr Vorteile bieten und freuen uns auf eure Kommentare und eure TOP Urlaubsdestinationen im deutschsprachigen Raum!

Grund eins: Deutschland ist nicht so langweilig, wie man selber oft glaubt

Bei Deutschland fallen einem schnell Begriffe wie Disziplin, Bürokratie und schlechtes Wetter ein. Alles Dinge, auf die man im Urlaub sehr gut verzichten kann. Deutschland ist aber sehr viel mehr. Es gibt in den letzten fünfhundert Jahren kaum eine technische Erfindung, soziale Bewegung oder auch künstlerische Epoche, die nicht von Deutschen entscheidend mitgeprägt wurde. Diese Geschichte spiegelt sich auch in der Architektur wieder. Entsprechend viel gibt es landauf landab zu entdecken. Natürlich spricht nichts dagegen, nach Rom, Rio oder Peking zu reisen. Wer aber München, Hamburg oder auch Rothenburg ob der Tauber noch nicht kennt, muss nicht unbedingt mit diesen besonders exotischen Zielen mit dem Reisen anfangen. Denn der Wert der Erfahrungen beim Reisen steht in keinem direkten Verhältnis zur Entfernung des jeweiligen Reiseziels.

 

Auch landschaftlich lässt sich das Gleiche sagen. Der Himalaya ist sicherlich deutlich höher als die Alpen – aber ist er deshalb zwingend schöner für das Auge? Gleiches gilt im Sinne der Weitläufigkeit des Grand Canyon im Vergleich zur Sächsischen Schweiz. Trotzdem oder gerade deshalb haben beide Gegenden ihren ganz eigenen Reiz. Außerdem lassen die Erfahrungen im Ausland besser zu Deutschland und seinen deutschsprachigen Nachbarstaaten in Beziehung setzen, wenn man zunächst diese in all ihren verschiedenen Teilen bereist hat.

Grund zwei: Der Magen muss sich nicht umstellen

Wer ins Ausland reist hat oftmals die ersten Tage mit Magenproblemen zu kämpfen. Denn die Ernährungsgewohnheiten sind in anderen Ländern oft gänzlich andere als in Deutschland. Und hat man sich erst an die fremde Kost gewöhnt, geht es oft schon bald wieder zurück nachhause, wo dann wiederum das deutsche Essen für eine gewisse Zeit schwer im Magen liegt. All dies lässt sich vermeiden, in dem man einfach in Deutschland Urlaub macht. Außerdem benötigt man für das Lesen der Speisekarten keine Übersetzungshilfe und kann dem Kellner alle Sonderwünsche schnell und einfach klarmachen. Deutschland ist dabei auch noch kulinarisch außerordentlich vielfältig. Da gibt es Biergegenden wie die Fränkische Schweiz oder auch Weingegenden wie das Rheinland oder den Kaiserstuhl. Entsprechend lassen sich auf Reisen durch Deutschland durchaus Entdeckungen für den Gaumen machen. Umgekehrt wird man aber auch immer und überall in gewohnter Weise fündig was die Themen Brot, Fleisch und Kartoffeln betrifft. Vor allem für einen Urlaub mit Kindern ein unschätzbarer Vorteil, da diese nicht zu ihnen fremden Speisen überredet werden müssen.

Grund drei: Die hervorragende Infrastruktur

Für gewöhnlich plant man den Urlaub in einzelnen Gesichtspunkten oder auch in weiten Teilen vorab. Hier hat ein Urlaub im Inland den klaren Vorteil, dass sich solche Planungen in aller Regel verbindlich durchführen lassen. In vielen anderen Ländern macht man dagegen immer wieder die Erfahrung, dass feste Termine und klare Vereinbarungen oftmals keine lange Halbwertzeit besitzen. Natürlich kann auch in Deutschland mal etwas vergessen werden oder schiefgehen. Aber dann ist dies dem Betroffenen in aller Regel so peinlich, dass sich schnell um Ersatz oder Kompensation bemüht wird. Auch sonst ist auf Deutschland in der Regel Verlass was die Anbindung auch ländlicher Regionen an den öffentlichen Verkehr und andere Dinge betrifft. In Deutschland stimmen einfach die äußeren Gegebenheiten für einen entspannten Urlaub.

Grund vier: Freunde mal wieder in echt sehen

Nach Schule, Studium oder auch mehreren Berufswechseln hat es die verschiedenen Verwandten, Freunde und Bekannten oftmals in die unterschiedlichsten Winkel verschlagen. In den meisten Fällen geht es dabei ums Inland. Trotzdem sind oft die Distanzen zu weit, um einfach mal am Wochenende vorbei zu schauen. Insofern lässt sich ein Urlaub in Deutschland mit dem Auffrischen alter Freundschaften bereichern. Oder man plant gleich eine Rundreise zwischen mit vielen Zwischenstopps bei Freunden von früher. Es ist einfach etwas Anderes, sich zusammen erst auf eine Tasse Kaffee und dann ein Glas Bier oder Wein hinzusetzen als ausschließlich über Telefon und Facebook in losem Kontakt zu bleiben.

Grund fünf: Es gibt alles, was das Herz begehrt

Deutschland ist vielseitig. Vom Wanderurlaub in den Alpen oder den Mittelgebirgen über Urlaub am Strand auf Rügen, Usedom oder Sylt bis hin zu Kultur-Reisen nach Berlin, Hamburg, München oder längs des Rheins ist alles möglich. Sogar Kreuzfahrten werden inzwischen auf den großen deutschen Flüssen angeboten. Insofern gibt es keine Art von Urlaub, die man nicht genauso gut in Deutschland, Österreich oder auch in der Schweiz verbringen kann. Manchmal ist es eben wirklich so, dass das Gute nicht nur nah liegt, sondern näher als man denkt.

Auf bookitgreen findet ihr zahlreiche nachhaltige Unterkünfte im deutschsprachigen Raum in denen ihr nicht nur einen unvergesslichen Urlaub verbringen, sondern auch von den genannten Vorteilen profitieren könnt😊🍃💚

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.