In Deutschland finden sich fast überall Bio-Bauernhöfe für eine Auszeit, ob in Alpen- oder in Meeresnähe. Was sind die beliebtesten Regionen? Und welche Vorteile bringt Bauernhof-Urlaub auf einem echten Biohof?

Bauernhofurlaub, Agrotourismus oder weiter gefasst Landurlaub: Für Ferien auf dem Bauernhof gibt es viele Namen. Schon im 19. Jahrhundert machten sich Stadtbewohner im Sommer auf zur Sommerfrische auf dem Land. Mittlerweile ist die Urlaubsform sowohl bei Familien als auch bei Ruhesuchenden (Stichwort: Digital Detox) sehr beliebt. Es geht längst nicht mehr nur um Traktorfahren und Kälbchen füttern. Das Programm erstreckt sich von Aktiv- und Erlebnisurlaub bis hin zur Wellness-Auszeit.

Auf bookitgreen findest du eine große Auswahl an Bio-Bauernhöfen für deinen Urlaub. Denn Bauernhof ist nicht gleich Bauernhof. Biohöfe produzieren im Gegensatz zu den Konventionellen im Einklang mit der Natur. Das heißt, ganz kurz gefasst, kein Einsatz von Schadstoffen und Förderung von Artenvielfalt. Die Lebensmittel, ob Fleisch oder Grünzeug, schmecken besser und sind nachgewiesenermaßen gesünder. Deshalb sind Biohöfe das authentischere und idyllischere Urlaubsziel als die herkömmlichen Agrarbetriebe.

Ein Kuh küsst die Kamera

Die beliebtesten Regionen für einen Bio-Bauernhof-Urlaub in Deutschland

Landwirtschaft ist eines der ältesten Gewerbe der Menschheit. Über 70 % der Fläche Deutschlands wird derzeit dafür genutzt. Davon sind ein Drittel ökologisch geförderte Anbauflächen. Dadurch finden sich in fast allen Regionen Biohöfe für einen Urlaub. Angefangen im alpin-geprägten Süddeutschland bis hoch in den Norden zu Bauernhöfen in Meer-Nähe. Wir haben die beliebtesten Ferienregionen kurz für dich zusammengefasst:

Biohöfe in Bayern

Bayern ist beliebt für seine grünen Wiesen und beeindruckenden Berge. Hier kann man nicht nur das Panorama genießen, sondern auch Wandern gehen, Radfahren und Kajak-Touren unternehmen. In Bayern treffen herzliche Gastfreundschaft und naturnahes Lebensgefühl aufeinander. Insbesondere das Allgäu setzt hier auf Nachhaltigkeit im Tourismus. Hier gehts zu unserem Artikel über die beliebtesten Regionen in Bayern mit nachhaltigen Ausflugstipps.

Bauernhof-Urlaub in Bayern: Eine Kuh auf einer Wiese in den Bergen

Urlaub an Ost- und Nordsee

Im Norden lassen sich Strandurlaub und Bauernhof-Urlaub ganz einfach verbinden. Das flache Land lädt zu ausgedehnten Spaziergängen oder Rad-Touren ein. An der Nordsee wartet das Wattenmeer und an der Ostsee die Boddenküste. Je nach Vorliebe gibt es auch hier zahlreiche Bauernhöfe zu entdecken.

Zugang zum Strand auf der Nordsee-Insel Juist

Bauernhof-Ferien in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist für seine landschaftliche Schönheit bekannt: Hier verstecken sich Burgen und Schlösser in verwunschenen Wäldern. Bauernhöfe im Schwarzwald punkten mit viel Wald und gutem Klima und der Bodensee und seine Inseln Mainau und Reichenau sind ebenfalls einen Besuch wert.

Burg mit vielen Türmen und diesigem Hintergrund

Die Vorteile eines Bauernhof-Urlaubs liegen auf der Hand. Allem voran hält sich die Anreisezeit in Grenzen. Das entspannt alle Reisenden, ob klein oder groß. Zusätzlich schonen kurze Wege das Klima. Kinder können auf Bauernhöfen gefahrlos auf Entdeckungstour gehen und allerlei Abenteuer erleben. Sie lernen außerdem spielend den Umgang mit allen Bauernhoftieren, wissen hinterher wer Muh und wer Mäh macht und dass man Katzen nicht am Schwanz ziehen darf. Zusätzlich könnt ihr während des Bio-Bauernhof-Urlaubs Essen direkt vom Erzeuger genießen und das erworbene Wissen zur Herkunft der Nahrung auch mit zurück ins Alltagsleben nehmen.

#travelgreen #samebutgreen 🐮🌱

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.