Fernsehturm Berlin mit bookitgreen Schriftzug

Aktuell treffen sich fünf Tage lang Reise-Interessierte und Brancheninsider auf der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin. Wir sind bei einer Diskussion zum Thema Reisen und Klimawandel vertreten. Und waren heute sogar im ZDF zu sehen.

Heute startete in Berlin die ITB, die internationale Tourismusbörse. Auf dem weltgrößten Tourismus-Kongress treffen jährlich viele tausende Menschen aus allen Bereichen des Tourismus aufeinander und informieren sich über aktuelle Themen der Branche. Dass nachhaltiges Reisen dabei einen immer höheren Stellenwert hat, zeigt ein Beitrag, der heute gleich zweimal im ZDF lief. Hier kommt auch unser Gründer Moritz zu Wort 😊.

[Ab Minute 42 handelt der Beitrag von bookitgreen und der ITB]

Die ITB Berlin und die Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit taucht an vielen Stellen der fünftägigen Messe auf. Hauptort dafür ist die Halle 4.1. mit der Themensetzung Adventure Travel & Responsible Tourism. Hier gibt es an allen Tagen Diskussionen, Vorträge und Präsentation mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Aussteller wie forum anders reisen e.V. (Verband von Reiseveranstaltern mit nachhaltigem Anspruch), atmosfair und myclimate (Projekte zur CO₂-Kompensation von Reisen) und ECPAT Deutschland e.V. (Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung) und viele weitere haben hier ihre Stände. Ein Besuch lohnt sich!

Um die soziale Verantwortung der Tourismusanbieter geht es am Freitag, den 08.03.19. Im CityCube Berlin wird den ganzen Tag darüber diskutiert, wie verantwortungsbewusstes Reisen in Zeiten des Klimawandels aussehen kann. Ist eine Einhaltung des 1.5 Grad Zieles möglich, wenn wir so weiter reisen wie bisher? Darüber spricht unser Gründer Moritz zwischen 12:00 und 12:45 Uhr mit drei anderen Gästen im Saal A3. Mit dabei sind der Head of Umweltangelegenheiten der Lufthansa Group und die Tourismusministerin von Costa Rica. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Hier sind alle Veranstaltungen rund um Nachhaltigkeit im Tourismus auf der ITB zu finden.

Die ITB Berlin selbst übernimmt in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle und hofft so andere Akteure der Branche überzeugen zu können. So kooperiert sie beispielsweise mit atmosfair und bietet allen Besuchern beim Ticketkauf eine CO₂-Kompensation ihrer Anreise an. Zusätzlich werden öffentliche Verkehrsmittel für den Weg zum Messegelände ausdrücklich empfohlen. Die Aussteller haben die Möglichkeit Stände aus nachwachsenden Ressourcen zu bestellen, die wiederverwendet werden können.

Wir bedanken uns für den prominenten Platz im Hauptprogramm und freuen uns, dass das Thema von den Veranstaltern der ITB und dem ZDF aufgegriffen wird. Wir hoffen, dass der im Video angesprochene andere Wind tatsächlich weht und wir die Welt des Reisens gemeinsam grüner machen können. 💚

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.